Der alte Bauer aus Schaan

Posted on by

Der alte Bauer aus Schaan

Der Bauer aus Schaan wollte nach Planken und wollte zu seinen Freunden hinaufgehen. Er nahm sein Auto und fuhr nach Planken. Als er bei der Planknerstrasse war, sah er einen kleinen, fetten Zwerg. Er hatte überall Haare und er hatte auch blaugraue Augen und spitze Zähne. Er sah angsteinflössend aus. Als er in die Mitte von der Strasse stand, machte der Bauer eine Vollbremsung. Er stieg aus und fragte, was das solle. Der Zwerg antwortete: „Ich bin der Zwergenkönig und du sollst mich nach Planken mitnehmen!“

Der Bauer dachte sich, wieso sollte er einen fetten Zwerg nach Planken nehmen? Aber er hatte Mitleid mit dem kleinen Griesgram und machte ihm die Türe auf.

Der Zwergenkönig stieg in das Auto und der Bauer fuhr los.  Nun, als sie beim Tunnel waren, kam ein Teufel. Er wollte den Zwerg, aber der Bauer sagte: „Nur, wenn du mir den obersten Apfel auf diesem Baum runterholst!“

Der Teufel lachte und kletterte hoch. Als er ein Stück oben war, zwinkerte der Bauer dem Zwerg zu und der Bauer ritzte ein Kreuz in den Baum. Weil der Teufel nicht in Berührung mit dem Kreuz kommen durfte, fingen der Bauer und der Zwerg an zu lachen. Und so fuhren sie weiter.

Zum Dank, dass der Bauer dem Zwergenkönig geholfen hatte, erhielt er jedes Jahr ein Säckchen voll Gold. Und so wurde der arme Bauer bald zum reichsten Mann in Liechtenstein.

Share